Skip navigation

Eine Reise in die Vergangenheit. Die Geschichte der jüdischen Familie Gans aus Borken

Eine Filmproduktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen (D 2018, 41 min.)


Der Ausgangspunkt des Films klingt wie ein Stoff aus Hollywood: Mai 1945, der Krieg ist kaum vorbei, Hitler-Deutschland hat erst wenige Tage zuvor kapituliert. Nur mit einem Jeep, einem Fahrer und einer Handfeuerwaffe im Gepäck bricht ein 23-jähriger britischer Offizier von den Niederlanden zu einer gefährlichen Reise Richtung Osten auf. Es ist Manfred Gans, Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie aus Borken, der 1938 nach Großbritannien geflohen, später der britischen Armee beigetreten und an der alliierten Landung in der Normandie beteiligt gewesen ist. Quer durch das Deutsche Reich, das in diesen Tagen zerstört, chaotisch und unberechenbar ist, will er zum Konzentrationslager Theresienstadt nahe Prag gelangen. Er hofft, seine Eltern, die dort seit über einem Jahr inhaftiert sind, noch lebend aufzufinden. Seine geradezu surrealen Eindrücke einer dramatischen Reise fasst er kurz darauf in einem Reisebericht zusammen. Mehr als 70 Jahre später beschließen Manfred Gans‘ Kinder, Enkel, Nichten und Neffen aus den USA und Israel, auf den Spuren der Familiengeschichte abermals von den Niederlanden über Borken in Richtung Theresienstadt zu fahren. Dieser Roadtrip im Jahr 2016 bildet die inhaltliche und dramaturgische Klammer für Daniel Huhns außergewöhnliches Filmporträt über die bewegte Geschichte der Familie Gans und deren außergewöhnliche Wiederannäherung an die Stadt Borken seit 1988.

Die Veranstaltung startet mit einer Einführung von Dr. Norbert Fasse (Stadtarchiv Borken) und Filmautor Daniel Huhn (Münster/Köln)

Die Tickets können über das Kinocenter www.kinocenterborken.de reserviert und erworben werden.
Der Kurs ist nicht online buchbar. Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns.
Sonntag, 20.01.2019
13:30–15:00 Uhr
Dozentin/Dozent Dr. Norbert Fasse
Zeitraum/Dauer 2019-01-20T13:30:00 20.01.2019 13:30–15:00 Uhr
Ort Kino Center
Johann-Walling-Str. 26
46325 Borken
Entgelt 6,00 €
Preisinfo: Kinocenter Borken
Plätze noch genügend Plätze frei max. Teilnehmerzahl: 50
Kursnummer 10201BO