Skip navigation

Vortrag: -Mit Gott für König und Vaterland-

Borken und die Schlacht bei Waterloo 1815


Unter dem Motto „Mit Gott für König und Vaterland“ kämpften vor gut 200 Jahren münsterländische Landwehr-Regimenter in den Freiheitskriegen gegen Napoleon, die das Westmünsterland außerordentlich stark in Mitleidenschaft zogen. Seit Anfang 1814 mussten sich auch im Raum Borken alle jungen Männer zwischen 17 und 40 Jahren zur Landwehr melden. Da ihre Väter und älteren Brüder schon in den Schlachten vorangegangener Jahre hatten kämpfen müssen, waren die allermeisten Rekruten, die im Juni 1815 gegen Napoleon zu Felde zogen und in Waterloo eingesetzt wurden, sehr jung.
Dr. Dirk Ziesing, promovierter Ingenieur, autodidaktischer Geschichtsforscher und Autor einer Buchreihe über die Westfälische Landwehr, hat auch das Schicksal von Soldaten aus Borken und Umgebung erforscht. In seinem Vortrag schildert er detailliert die Geschichte der Einheiten, denen sie angehörten, ihre unzureichende Ausrüstung und Bewaffnung und ihre Schicksale.
Der Kurs ist beendet.
Mittwoch, 30.10.2019
19:30–21:00 Uhr
Dozentin/Dozent Dr. Dirk Ziesing
Zeitraum/Dauer 2019-10-30T19:30:00 30.10.2019 19:30–21:00 Uhr
Vortrag mit Abendkasse.
Ort VHS Forum
Heidener Str. 88
46325 Borken
Entgelt 6,00 €
Plätze max. Teilnehmerzahl: 60
Kursnummer 10303BO