Skip navigation

Vortrag: Yahia Issaoun, ein Algerier boxt sich durch


Yahia Issaoun wurde 1969 in Algerien geboren. Mit 18 Jahren besuchte er erstmals in der Rolle als Boxer der algerischen Nationalmannschaft die Bundesrepublik Deutschland. Hier wurde er von einem deutschen Boxstall entdeckt und für mehrere Profikämpfe in Deutschland verpflichtet. Er errang unter anderem den Titel der internationalen Deutschen Meisterschaft.
Endgültig immigrierte er am 13.09.1994 nach Deutschland. Mit 30 Pfennig in der Tasche als Startkapital baute sich der heute 50jährige Algerier eine Zukunft auf. Sein manchmal steiniger Weg führte ihn dabei über das deutsche Handwerk bis hin zu seiner jetzigen Selbstständigkeit als Besitzer eines Blumenhandels. Yahia, besser bekannt unter dem Namen Joe, trainiert bis heute Kinder und Jugendliche im Boxsport, spricht sechs Sprachen und ist zusätzlich in der Präventionsarbeit tätig. An diesem Abend nimmt er Sie mit auf eine kleine Reise in seine Heimat, berichtet über seinen Weg nach Deutschland, sein Ankommen und seine ersten Begegnungen mit der deutschen Kultur.
Der Kurs muss leider entfallen.
Freitag, 15.11.2019
19:00–20:30 Uhr
Dozentin/Dozent wird noch bekannt gegeben
Zeitraum/Dauer 2019-11-15T19:00:00 15.11.2019 19:00–20:30 Uhr
Vortrag mit Abendkasse.
Ort
Entgelt 6,00 €
Plätze max. Teilnehmerzahl: 50
Kursnummer 10401BO