Skip navigation

Natur und Kultur der Grenze: Eine Fahrradexkursion

Termin: 19. September 2020, Treffpunkt: Kloster Mariengarden in Borken-Burlo, Parkplatz Turnhalle Vennweg 3

Ausgezeichnet eignet sich Burlo als Ausgangs- und Endpunkt dieser Tour durch die Geschichte und die Natur des Grenzgebietes, die die VHS in Kooperation mit dem kult - Kultur und lebendige Tradition Westmünsterland, Vreden anbietet.

In dieser Gemeinde an der Trennlinie vom deutschen Münsterland und niederländischen Achterhoek spielten sich schon früh wichtige Prozesse der Grenzziehung ab. Am Treffpunkt Kloster Mariengarden nimmt Sie um 9.30 Uhr der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Christoph Gerwers in Empfang, radelt mit Ihnen durch die münster- und niederländische Parklandschaft, auf den Spuren der Geschichte vorbei an den originalen Grenzsteinen des 18. Jahrhunderts. Durch "Naturfenster" schauen Sie auf Unerwartetes am Wegesrand und entdecken Besonderheiten der Region. Nach ca. 25 km machen Sie in Vreden Stopp, wo Sie durch Ihren fachkundigen Reisebegleiter durch die Dauerausstellung des kult (Kultur und lebendige Tradition Westmünsterland) zum Thema "Grenze" geführt werden. Nach einer Stärkung in einer gemütlichen Vredener Gaststätte auf individuelle Kosten geht es auf einer östlichen Route durch die facettenreiche und wunderschöne Landschaft zurück nach Burlo, das Sie - bereichert durch viele sinnliche und geistige Eindrücke - gegen 17 Uhr erreichen werden. Treffpunkt: Kloster Mariengarden in Borken-Burlo, Parkplatz Turnhalle Vennweg 3;

Start 19. September 2020 um 9.30 Uhr; Dauer ca. 7,5 Stunden.

Mitzubringen sind: eigene Fahrräder und geeignete, wetterfeste Kleidung; ggf. leichte Verpflegung für unterwegs; Fitness für eine Radstrecke von ca. 50 km (E-Bikes sind willkommen).

Anmeldungen bei einem Entgelt von 21,50 €, sind in der Geschäftsstelle der VHS Borken (02861/939-238) und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de.

Zur Anmeldung: https://vhs.link/vmZfdV

 

Copyright: "L. Kannenbrock; Kr. BOR" - Bild Innere des Museums("kult")