Skip navigation

Sportbootführerschein Binnen – Theorie des Segelns und Motorbootfahrens

Kursstart: Donnerstag, 16. September 2021, 19.30 Uhr, Gymnasium Remigianum, Josefstraße 6, 46325 Borken

© Borkener Segelclub

Die Ausbildung bereitet auf die theoretische und praktische Prüfung für den amtlichen Sportbootführerschein (Geltungsbereich Binnenwasserstraßen, Segel- und Maschinenantrieb) vor. Nach einem Infoabend am 08.09.2021, 19.30 Uhr im Gymnasium Remigianum, Josefstraße 6, 46325 Borken, werden an den folgenden 15 Abenden alle Themen mit Prüfungs- und Praxisrelevanz für den Betrieb eines Sportbootes auf Binnenwasserstraßen besprochen. Wir starten mit der theoretischen Ausbildung, diese schließt mit der theoretischen Prüfung im Januar 2022 ab. Die praktische Ausbildung – organisiert durch den Borkener Segelclub e. V. - beginnt nach Ostern 2022. Zum Kennenlernen des Segelbootes finden unter Leitung von erfahrenen Mitgliedern des Borkener Segelclubs e. V. einige Stunden praktische Ausbildung auf dem Hoxfelder Pröbstingsee oder dem Diersdorfer Waldsee in Wesel statt. Der Hauptteil der praktischen Ausbildung wird in der Zeit vom 16.-19.06.2022 (langes Wochenende über Fronleichnam) auf dem Sloter Meer bei Balk/NL absolviert. Die praktische Ausbildung findet mit der Prüfung am 19.06.2022 in Balk/NL ihren Abschluss.

Je nach Anzahl der Segelschüler*innen behält sich der Borkener Segelclub e. V. vor, für die Interessierten, die allein den Sportbootführerschein Binnen / Maschinenantrieb (Motorbootschein) machen wollen, die praktische Ausbildung in Kooperation mit einer Xantener Segelschule durchzuführen.

Sollte die Theorieausbildung pandemiebedingt nicht in Präsenzform stattfinden können, wird diese als Online-Veranstaltung durchgeführt. Die Praxisausbildung durch den Borkener Segelclub e. V. erfolgt unter der Bedingung, dass sowohl die Pandemielage in Deutschland als auch in den Niederlanden diese ohne Infektionsrisiko der Beteiligten zulässt und keine staatlichen Gesetze, Verfügungen und Verordnungen eine solche untersagen oder erheblich erschweren.

Kosten der theoretischen Ausbildung (zu zahlen an die VHS): 65,00 €. Kosten der praktischen Ausbildung (zu zahlen an den BORSC e.V.): ca. 450,00 €.

Die Kosten für die praktische Ausbildung beinhalten:

  • fachkundige Segel- und Motorboot-Schulung
  • Bootsmiete und Versicherung
  • Kosten für die Unterkunft und Verpflegung in Balk/NL

Prüfungsgebühren (zu zahlen an den Prüfungsausschuss): ca. 125,00 €

Der Kurs mit Frau Susanne Elsner findet jeweils mittwochs von 19.30-21.00 Uhr im Gymnasium Remigianum, Josefstraße 6 in Borken statt.

Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle der VHS Borken und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de.

Zur Anmeldung: https://vhs.link/MqY72t