Skip navigation

Vortrag: „Entrüstet Euch“: Frieden und soziale Bewegungen - In Kooperation mit der Familienbildungsstätte Borken

Dienstag 20. November 2018, 19.30 – 21.00 Uhr, Jugendtreff Christus König, Freiheit 16, in Borken

Das politische Ziel des Friedens hat noch nie einen so hohen Stellenwert eingenommen wie heute. Wer etwa 1913 Frieden für das wichtigste politische Ziel hielt, gehörte zu einer Minderheit. Dass der Katholikentag im Mai dieses Jahres das Motto „Suche Frieden“ hatte, ist dagegen kein Zufall. Das Thema liegt heute in der Luft, viele empfinden angesichts internationaler Krisen eine Kriegsbedrohung. Die weltpolitische Lage wird als deutlich komplexer empfunden als noch in der bipolaren Weltsicht des kalten Krieges. Angesichts dieser neuen Unübersichtlichkeit ist der Glaube an die Sicherung des Friedens deutlich zurückgegangen.

Im Vortrag wird neben dieser Analyse das Engagement der sehr unterschiedlichen Akteure der Friedensbewegung vorgestellt und in den zeitgeschichtlichen Kontext eingeordnet werden. Dabei wird deutlich werden, dass extremem Bellizismus eine positivere Sicht auf den Frieden gegenübergestellt wurde, der einen gesellschaftlichen Bewußtseinswandel herbeigeführt hat.

Der Vortrag mit Prof. Dr. Hans-Ulrich Thamer, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, findet am Dienstag 20. November 2018, von 19.30 – 21.00 Uhr im Jugendtreff Christus König, Freiheit 16, in Borken statt.

Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle der VHS Borken und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de. Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich.