Skip navigation
27.12.2017

Das neue Programmheft der VHS Borken ist erschienen

Das Programmheft für das 1. Halbjahr 2018 liegt wie gewohnt kostenlos in der VHS-Geschäftsstelle sowie zahlreichen öffentlichen Einrichtungen in Borken, Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld aus. Die Angebote sind zusätzlich auch online abrufbar unter www.vhs.borken.de. Anmeldungen sind ab dem 09. Januar 2018 ab 8:30 Uhr möglich!

Ab sofort ist das neue VHS-Programm für das 1. Halbjahr 2018 erhältlich. Das Programmheft liegt wie gewohnt kostenlos in der VHS-Geschäftsstelle sowie zahlreichen öffentlichen Einrichtungen in Borken, Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld aus. Die Angebote sind zusätzlich auch online abrufbar unter www.vhs.borken.de.

Die Anmeldephase für die Kurse und Veranstaltungen startet am 09. Januar 2018, ab 08.30 Uhr. Anmeldungen sind online über die VHS Homepage www.vhs.borken.de möglich und persönlich in der VHS Hauptgeschäftsstelle in Borken sowie in den Bürgerbüros der Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen.

„Auf rund 150 Seiten gibt es im neuen Programmheft viel Neues zu entdecken“, teilt der Leiter der Volkshochschule Timo Bertelwick mit. „Wir freuen uns z. B. über einen Vortrag zum aktuellen Thema „Fake-News“ mit Herrn Prof. Dr. Schicha von der Uni Erlangen-Nürnberg, welcher am 14. März 2018 in Borken stattfinden wird. Herr Dr. Schicha ist als Interviewpartner u.a. aus ARD und WDR bekannt. Ganz im Zeichen der Zukunft der Mobilität steht ein weiterer vielversprechender Vortrag von Michael Birkhan zum Thema „Elektroautos“, am 22. März in Gescher. Erstmals wird in Kooperation mit der Schlossklinik Pröbsting der Chefarzt Dr. med. Reinhard Zinke zum Thema „Was kann ich für meine seelische Gesundheit tun?“, am 06. Juni im VHS Forum referieren“, führt Timo Bertelwick weiter aus.

Neu im Programm sind neben zahlreichen Angeboten im Bereich Sprachen, Gesundheitsbildung und Kreativität außerdem eine Einführung in die „Wassersicherheit für Kinder“, am 17. Mai und verschiedene Mehrgenerationsangebote, wie z. B. „Wilder Samstag - von Bogenschießen bis Lagerfeuer“ am 28. April sowie eine Busfahrt in das RAG Lehrbergwerk nach Recklinghausen, am 28. März 2018 in Kooperation mit dem Jugendwerk Borken. Die Fahrt ist so konzipiert, dass auch Familien an einer Reise in die Welt „unter Tage“ teilnehmen können.

Fortgeführt wird die sehr erfolgreich angelaufene Zusammenarbeit mit der Musikschule. Hierbei können sich Musikbegeisterte zu Workshops und Vorträgen bei der VHS anmelden.

Kunstinteressierte Bürgerinnen und Bürger können sich auf die Ausstellungsfahrt nach Essen und Düsseldorf zu Josef Albers: „Interaction“ und Anni Albers: „Retrospektive“ freuen. Das Künstlerehepaar gehörte zu den bedeutendsten Lehrern des Bauhauses. Eine weitere Fahrt führt nach Münster ins LWL Museum für Kunst und Kultur, zum Thema „Bilder vom Frieden – Wege zum Frieden“.

„Besonders freue ich mich auch über neue Angebote im Themenfeld „Digitalisierung – Erweiterte Lernwelten“, welche wir sukzessive ausbauen“, betont VHS Leiter Timo Bertelwick. „Wir haben erstmalig eine Webinar-Reihe zu Themen des „digitalen Wandels unserer Gesellschaft“ mit im Programm. „Webinar“ bedeutet, dass die Referentin /der Referent nicht persönlich vor Ort ist, sondern der Vortrag über das Internet live übertragen wird. Empfehlenswert ist hier sicherlich der Vortrag „Wie verändert sich die Berufslandschaft?“ am 16. April mit Dr. Britta Matthes, Leiterin der Forschungsgruppe Berufliche Arbeitsmärkte am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg“, erklärt Bertelwick.

Am 25. Januar 2018 lädt die VHS Borken herzlich zur Semester-Eröffnungsveranstaltung ein. Die Veranstaltung findet bei der d.velop AG, Schildarpstr. 6-8 in Gescher statt. Die VHS hat hierfür die beiden Bewegungskünstler und Komiker Daniel Lorenz und Tobias Kirstgen gewinnen können. In einem 60 minütigen Programm beeindrucken die beiden unter dem Motto „Weiterbildung in Bewegung“ nicht nur mit ihrem zirkusreifen Können, sondern vermitteln auf humoristische Weise, wie der richtige Weiterbildungskurs der VHS das Leben verändern kann. Karten sind ab sofort zu einem Beitrag von 10,00 € bei der VHS erhältlich.

Wer das neue Heft auf dem Borkener Feierabendmarkt abholen möchte, sei hierzu am Donnerstag, 04. Januar 2018 eingeladen. Dort wird die VHS Borken mit einem eigenen Stand vertreten sein und das neue Programmheft zur Verteilung im Gepäck haben.

Anmeldungen sind ab dem 09. Januar 2018 ab 8:30 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle der VHS Borken möglich sowie in den Bürgerbüros der Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen oder online unter www.vhs.borken.de. Das neue Semester startet am 05. Februar 2018.